Diagnose & Therapien

Blutegeltherapie

  • Blutegelspeichel kann entzündungshemmend, blutverdünnend und schmerzlindernd wirken.
  • Durch Saugvorgang und Nachblutung wird ein kleiner Aderlass erzeugt.
  • bis zu 50 ml Blutverlust pro Egel
  • Nachblutung der Wunde ist bis zu 24 Stunden möglich.
  • Therapiedauer: in der Regel 1-2 Stunden
  • Blutegel setze ich unter anderem ein bei: Arthrose, Durchblutungsstörungen, Gefäßerkrankungen, Kniebeschwerden, Augenerkrankungen, Entzündungen, Prävention.
  • Für neue Klienten: Voruntersuchung und Aufklärung (ca. 1/2 Stunde) notwendig

Bioresonanztherapie

  • schmerzfreies biophysikalisches Verfahren
  • mehr als 1o Jahre Praxiserfahrung, regelmäßige Fortbildungen
  • Einsatz  sowohl zur Diagnostik als auch zur Therapie
  • sehr gut für Kinder und Säuglinge geeignet
  • Anwendung vor allem bei Allergien und Umweltbelastungen
  • sowie zur Impfnachsorge, bei Schock/Trauma oder Narbenbeschwerden
  • wichtiger Teil der Ursachenforschung Ihrer Beschwerden
  • frühzeitige Hinweise auf Belastungen sind möglich

Dunkelfelddiagnose

  • Untersuchung direkt in der Praxis mit Dunkelfeldmikroskop
  • 1 Tropfen Blut aus Fingerbeere oder Ohrläppchen
  • Übertragung der Blutuntersuchung auf Monitor
  • sofortige Besprechung und Erläuterung
  • Dokumentation und Speicherung der Bilder
  • Hinweise auf aktuelle Lage des Stoffwechsels und Immunsystems
  • Beurteilung der Blutzellen und des Blutplasmas
  • kann Hinweise auf Entzündungen, Übersäuerung, Leberstoffwechsel u.a. liefern
  • als Prävention, vor allem bei Herz-Kreislauferkrankungen in der Familienanamnese

Ausleitende Verfahren

„Wo die Natur einen Schmerz erzeugt, dort will sie schädliche Stoffe anhäufen und ausleeren, und wo sie dies nicht selbst fertigbringt, dort mache ein Loch in die Haut und lasse die schädlichen Stoffe hinaus.“ Paracelsius

  • Neben Blutegeltherapie biete ich weitere ausleitende Verfahren an.
  • Schröpfen und Schröpfmassage
  • Baunscheidtieren, auch die “Akupunktur des Westens” genannt
  • Colon-Hydro-Therapie (Darmreinigung)

Ohrakupunktur

  • Der Körper wird auf dem Ohr wie eine “Landkarte” abgebildet.
  • Fernwirkung auf andere Körperregionen
  • angewandt z.B. bei Allergien, Schmerzen, Sucht
  • Einsatz dünner Nadeln, die ca. 20 min im Ohr bleiben
  • Alternativ: Kurze Nadeln mit Druckpflaster (Dauernadeln) oder Magnetnadeln (bis zu 4 Tage)
  • bei Kindern oder Schmerzempfindlichen: Samenkörner mit Druckpflaster
  • sehr gut mit anderen Therapien, wie Bioresonanz kombinierbar

Klangschalen

  • Beruhigende und harmonische Klänge
  • Vibrationen in jeder Zelle können helfen, in Balance zu kommen
  • geeignet für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche
  • intuitiv eingesetzt als alleinige Behandlung oder
  • in Kombination mit anderen Therapien
  • kann helfen, Blockaden zu lösen, damit Energie frei fließen kann

Der erste Termin

Dauer der Behandlung

  • bei Kindern: je nach Alter maximal 1 Stunde
  • bei akuten Beschwerden wie z.B. Schmerzen, Allergien, Verletzungen: ca. 1 Stunde
  • bei umfangreicher Erstuntersuchung 1,5 Stunden

Umfangreiche Erstuntersuchung

  • Sie erhalten vorab einen Fragebogen.
  • Füllen Sie diesen vor dem Termin in Ruhe zu Hause aus.
  • Den Fragebogen brauchen Sie NUR für die umfangreiche Erstuntersuchung.

zum Termin bitte Folgendes mitbringen:

  • ausgefüllten Fragebogen
  • Befunde von Ärzten oder Heilpraktikern, wenn vorhanden
  • alle Medikamente, die Sie einnehmen, auch Nahrungsergänzungsmittel
  • Am Tag der Erstanamnese keine tierischen Produkte und keinen Kaffee
  • Tee, Wasser, Obst und Gemüse sind erlaubt

Fragebogen herunterladen

Erfahrungsberichte

Marion Stut

“Diese Praxis ist sehr geschmackvoll und gemütlich eingerichtet. Man fühlt sich sofort wohl. Frau Schweitzer ist sehr kompetent und hat mir nach ausführlichen Befragungen und Blutanalyse einen sehr guten Gesundheitsplan aufgestellt. Frau Schweitzers Anweisungen folgend und die Einnahme der verordneten Naturmittel haben mir sehr geholfen und ich bin darüber sehr dankbar, denn es geht mir heute wieder richtig gut.

Auch an ihre Assistentin Frau Stoermer ein großes Lob!”

Reiner Wieneke

“Ich bin Triathlet und hatte nach der Saison 2018 Probleme mit meiner Achillessehne. Lauftraining war nicht mehr möglich. Salben und Spritzen, sowie das Tapen halfen nicht. Im Rahmen einer MRT- Untersuchung wurden eine sehr starke Entzündung sowie Teilrisse der Achillessehne diagnostiziert. An Training bzw. Wettkämpfe für die Saison 2019 war nicht mehr zu denken.

Vielen Dank an Frau Schweitzer und ihre Assistentin Frau Störmer, die es durch die Blutegeltherapie möglich gemacht haben, dass ich meinen Sport wieder schmerzfrei ausführen kann.”

T. Kehde

“Meine Archillessehne war entzündet. Röntgen, MRT, Voltarenumschläge und Fuß tapen über 3 Monate haben nichts gebracht. Jeder Schritt tat weh. Dann der Tipp einer Freundin, versuche es mit Blutegeln.

Was soll ich sagen, am nächsten Tag konnte ich bereits schmerzfrei laufen, die Schwellungen waren nach einer Woche komplett verschwunden.

Mein zweites Problem ist eine mittlere Arthrose in beiden Handgelenken. Eine Flasche aufzudrehen kann schon sehr schmerzhaft sein! Auch hier habe ich den Versuch mit den Blutegeln gewagt und siehe da, der Speichel der Egel hat wieder seine Wirkung gezeigt. Die Therapie lasse ich alle 2 Jahre auffrischen und bin schmerzfrei an den Handgelenken.”

Termine nach Vereinbarung

Meine Assistentin Sujatabai Störmer nimmt gerne Ihre Anrufe entgegen: 040 – 51 31 66 40

Bei den hier beschriebenen Diagnose- und Therapieverfahren handelt es sich um Erfahrungsheilkunde. Von der Schulmedizin werden diese Methoden noch nicht anerkannt.

Schreiben Sie uns!

Für Fragen zur Praxis und Therapieformen oder Terminanfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.