Naturheilpraxis Anke Schweitzer

Das Team

„Der Erfolg einer ganzheitlichen Therapie setzt die aktive Mitarbeit des Klienten voraus. Wenn Sie dazu bereit sind, sind Sie herzlich willkommen.“
Anke Schweitzer

Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Lebensmittelchemie, Heuschnupfen, Asthma, Kontaktallergien, Tierallergien, Juckreiz, Ausschlag, Atembeschwerden, geschwollene Nebenhöhlen, Kopfschmerzen...

Schimmel, Wohngifte, Pestizide, Herbizide, Schwermetalle, Holzschutzmittel, Medikamente, Wasseradern, Elektrosensibilität, Strahlenbelastungen...

Durchfall, Verstopfung, Bauchschmerzen, Blähungen, Reizdarm, Darmaufbau nach Antibiotikatherapie...

Die Natur zieht sich zurück, die Bäume verlieren ihre Blätter. Im Frühling wird sie sich voller neuer Kraft entfalten.
Auch für uns Menschen ist die dunkle Jahreszeit geeignet, ruhiger zu werden und sich zurück zu ziehen. Im Sommer sind unsere Aktivitäten sehr nach außen gerichtet. Nun ist es an der Zeit, die inneren Kräfte zu stärken.

Es ist völlig normal, die Dinge nun etwas ruhiger anzugehen, auch etwas Melancholie ist häufig dabei. Durch das reduzierte Tageslicht wird unser Hormonsystem beeinflusst und wir können weniger "Glückshormone" (Serotonin) produzieren.
Mit Bewegung an der frischen Luft, vitaminreicher Ernährung, der passenden Kleidung und frischen Farben sind sie gut gewappnet für die kommenden Monate.

Wer zu Infekten neigt, sollte sein Immunsystem gerade jetzt unterstützen.
Auch für eine Herbstkur ist jetzt der richtige Zeitpunkt.

Fragen Sie gern nach- die Naturheilkunde bietet verschiedene Möglichkeiten.